Fest

documenta Geburtstagsfest

Friedrichsplatz
19.07.2015

Kassels internationales Aushängeschild feiert Geburtstag: Am 15. Juli 1955 eröffnete Arnold Bode die documenta zum ersten Mal. Wie wagemutig seine Idee damals war, konnte Arnold Bode kaum erahnen – weder hinsichtlich der Kontinuität noch der Bedeutung. Der 60. Geburtstag der documenta ist Anlass genug, diese weltweit einzigartige Kunstinstitution zu feiern. 60 Jahre documenta repräsentieren 60 Jahre konstante Neuerfindung, ein von herausragenden Kunstwerken geprägtes Stadtbild und die intensive Auseinandersetzung mit internationaler zeitgenössischer Kunst.

Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Bertram Hilgen feiern wir ein großes documenta Geburtstagsfest für alle BürgerInnen der Stadt und der Region. Zahlreiche Kasseler Kunst- und Kulturinstitutionen, Akteure und internationale Gäste haben sich ein besonders schönes Geburtstagsgeschenk einfallen lassen und richten ein Programm aus, das in Ausstellungen, Filmvorführungen, Performances, Gesprächen und Lesungen einzelne Aspekte der sechzigjährigen Erfolgsgeschichte aufgreift und erfahrbar macht. Das documenta Geburtstagsfest wird am 19. Juli um 11 Uhr durch den Schirmherrn auf dem Friedrichsplatz eröffnet.

Der Eintritt zu allen Ausstellungen und Veranstaltungen ist kostenfrei. Für die Veranstaltungen sind keine Voranmeldungen erforderlich und es wird ein kostenloser Shuttle-Service zwischen den einzelnen Standorten angeboten. Ein gastronomisch und kulinarisch vielfältiges Angebot auf dem oberen Friedrichsplatz wird unter dem Motto „Kochen ist Kunst“ offeriert.

Eine Veranstaltung der documenta und Museum Fridericianum Veranstaltungs-GmbH in Kooperation mit der Stadt Kassel

Friedrichsplatz sowie zahlreiche Orte in der Stadt